Die 5 wesentlichen Punkte eines Unternehmens

Die Geschäftswelt lässt sich in einem Satz ganz einfach erklären:   „Die Nachfrage bestimmt das Angebot.“ Da ist eine Menge dran – und mit diesen Worten könnte bereits alles gesagt sein. Denn wenn sich, bei stets steigender Nachfrage, willige Käufer gierig und Zähne fletschend um wenige Produkte reißen, könnten sich dort Hersteller und Anbieter von langersehnten Produkten in ausreichender Menge als Heilsbringer statuieren.    Okay, das war jetzt vielleicht etwas übertrieben dargestellt. Wobei bestimmt einige Apple-Stores über ähnliche Ereignisse berichten können. Doch in der Regel ist ein solches Käuferverhalten eher die Ausnahme.  Nehmen wir nochmal den Eingangssatz „Die Nachfrage bestimmt das…

weiterlesen

Kinderbeschäftigung – auch nach der Quarantäne

Ja, wir alle haben wahrscheinlich dieselben Fragezeichen im Gesicht: wie kann ich meine Kinder nur beschäftigen? Zwar können die ersten Kindergartenkinder zurück (zumindest in die Notbetreuung) und auch für die größeren Kids hat die Schule wieder begonnen. Für uns jedoch ist es noch nicht soweit; ein paar Wochen müssen wir noch durchhalten. Anfangs haben wir das hier zuhause recht locker gesehen. Die Kinder durften auch gerne mal länger schlafen und in den Tag hineinleben. Das haben wir allerdings nach den Osterferien geändert, weil unsere Nachkömmlinge wie frisch aufgeladene Akkus herumtoben – selbst um 22 Uhr – und wir zu nix…

weiterlesen

Reinigungsmittel selbst herstellen? (Teil 4)

Wir nähern uns langsam dem Ende und ich möchte einmal Resümee ziehen: grundsätzlich können wir auf die meisten Reinigungsmittel getrost verzichten und unser Geld sinnvoller einsetzten und ganz nebenbei noch die Umwelt schonen. Im Durchschnitt haben wir Deutschen 15 verschiedene Putzmittel im Schrank – dabei reichen diese sechs vollkommen aus: Essigreiniger, Geschirrspülmittel, Universalreiniger, Glasreiniger, WC-Reiniger und Scheuermittel. Und alle sind ganz easy selbst herzustellen! Dazu unten mehr. Raumsprays, Duftsteine oder -öle lassen sich durch gutes Durchlüften ersetzten. Desinfektionsmittel und Abflussreiniger können auch einfach durch Essigwasser und Bürste, Spirale oder Saugglocke ersetzt werden: zack – Geldbeutel und Umwelt geschont.  😉 Lt.…

weiterlesen

Reinigungsmittel selbst herstellen? (Teil 1)

Keine schlechte Idee für diejenigen, die ihre Gesundheit, Umwelt und den Geldbeutel schonen möchten. Mal ehrlich: wir haben einen Schrank voller unterschiedlicher Reinigungsmittel. Für jedes ‚Wehwehchen‘ das Passende. Bei uns haben sich in den letzten Jahren viele bunte Flaschen angesammelt, die wir zum Teil nur selten genutzt haben. Letztendlich greife ich jedoch sowieso immer zu meinen wenigen Favoriten und lasse alle anderen ungeachtet im Schrank versauern. Und warum ist das so? Weil ich mit den einfachen Mitteln bisher immer alles gut hinbekommen habe. Wasch- und Reinigungsmittel bestehen aus einer Vielzahl von chemischen Substanzen, die wir völlig ungeniert im Alltag anwenden,…

weiterlesen

Neujahrsvorsatz: nachhaltiger leben, Ressourcen schonen

Hm, eigentlich halte ich persönlich nicht viel von Vorsätzen, die an einen bestimmten Tag festgemacht werden. ‚Ab 01.01. rauche ich nicht mehr, beginne ich meine Diät, gehe ich öfter zum Sport, fahre weniger Auto, etc.‘. Braucht es dafür den ersten Januar eines neuen Jahres? Ich finde, jeder Tag kann der Start für ein nachhaltigeres Leben sein. Als ich heute einen Bericht über die Flüchtlingscamps auf der griechischen Insel Samos sah‘, wurde mir wieder bewusst, in welchem Luxus wir hier leben. Mir trieb‘ es Tränen in die Augen, als die Kinder zwischen drei und acht Jahren interviewt wurden und von ihren…

weiterlesen

Warum uns die Psyche sagt, was wir essen sollen

Eigentlich ist es nicht schwer, das „Warum“ zu erklären. Es ist schlicht und einfach die Macht der Gewohnheit. Hinzu kommt, dass wir täglich durch die Medien beeinflusst werden. Oft sogar, ohne dass wir es merken. Wir entscheiden also nicht selbst. Die Kinder sind fremdbestimmt durch die Eltern und Erwachsenen, und die Erwachsenen kennen es nicht anders von ihren Eltern bzw. lassen sich durch die Werbung von neuen Produkten zum Kauf verleiten.   Bleiben wir mal bei den Kindern. Kein Kind würde jemals von alleine auf die Idee kommen, eine Kuh zu melken, um die Milch zu trinken oder gar ein…

weiterlesen

Sind vegane Kinder mangelernährt?

Das Thema Ernährung ist so komplex und umfangreich und dennoch werden wir Eltern damit allein gelassen. Im Kindergarten oder in der Schule bekommen wir Zettel, auf denen steht, was unter einer gesunden Ernährung zu verstehen ist. Da sind Milchschnitte, Obst-‚Quetschies‘, Fruchtzwerge und Co. durchgestrichen, weil sie voller Industriezucker sind, jedoch wird ein Wurstbrot als gesund angegeben, obwohl lt. WHO (World Health Organisation) schon seit 2015 verarbeitetes Fleisch wie Salami, Schinken, Wurst, Kasseler, usw. als karzinogen – also krebserregend – eingestuft wird; auf einer Stufe mit Tabak und Asbest. Und die magere Schinkenwurst, die zum Beispiel Darmkrebs auslösen kann, sollen wir…

weiterlesen

Die Gier nach Tier

Jedes Käseblatt schreibt darüber, wie schlecht Fleisch für unsere Gesundheit und den Planeten ist. Sogar Fernsehzeitungen und kostenlose Magazine berichten über die Folgen des Konsums. Es ist nicht zu übersehen oder zu überlesen. Nahezu wöchentlich erscheinen Berichte im Fernsehen über Massentierhaltung. Undercover-Aufnahmen zeigen die zum Teil verwesten Leichnamen, die zwischen ihren Artgenossen liegen, die ohne Antibiotika nicht auskämen. Die Gier ist jedoch größer. ‚Es schmeckt mir aber‘ – ‚Ich esse nur Bio-Fleisch‘ – ‚Ich esse nur ganz selten Fleisch‘ – ‚Der Mensch braucht Fleisch‘ – ‚Ich könnte nicht ohne Fleisch‘ – ‚Wir haben schon immer Fleisch gegessen‘. Solche Sätze lösen…

weiterlesen

FFF – Wie alles begann

Vor einigen Monaten wurden die jungen Demonstranten noch müde belächelt, wenn sie freitags statt zur Schule auf die Straße gingen, um für ein besseres Klima zu demonstrieren. Mittlerweile schließen sich zigtausende Menschen weltweit der ‚Fridays For Future‘-Bewegung an – und es sind schon lange nicht mehr nur die Schüler. Wer brachte den Stein ins Rollen? Die junge Schwedin Greta Thunberg – der Name müsste mittlerweile jedem bekannt sein – verweigerte erstmals am 20.08.2018 im Alter von 15 Jahren den Unterrichtsbesuch. Daraufhin saß sie täglich über den Zeitraum von zunächst drei Wochen vor dem schwedischen Reichstagsgebäude in Stockholm mit einem Schild.…

weiterlesen

Die besten Tipps um Wasser, Geld und CO2 zu sparen

Bei dieser anhaltenden Hitze schreien alle nach Wasser: Menschen, Tiere, Pflanzen. Für uns hier in Deutschland ist Wasser (noch) kein Luxusgut. In anderen Ländern der Erde hingegen schon. Aber das können wir ändern 😉 Lt. Wikipedia ist Trinkwasser (das Wasser für den menschlichen Bedarf) das wichtigste Lebensmittel und durch nichts ersetzbar. Trinkwasser ist auch jenes, welches wir zum Kochen, Waschen, Reinigen und zur Körperpflege benutzen. Doch dieses Trinkwasser ist begrenzt: nur rund 2% des Wassers auf der Erde ist für uns brauchbares Süßwasser. 1% besteht aus nicht erreichbaren Gletschern und die restlichen 97% sind Salzwasser. Am Schlimmsten trifft es die…

weiterlesen