Was mir zu Corona-Zeiten auffällig erscheint

Es gehen nun tatsächlich viele Menschen tagsüber spazieren. Mehr als sonst. Vielleicht liegt es an der Kurzarbeit oder daran, dass die Menschen ihre Jobs verloren haben? Ich bin auch betroffen. Möglicherweise haben sie auch einfach keine andere Wahl, weil alles geschlossen ist oder sie haben sich von der Frühlingssonne locken lassen. Ich für meinen Teil mache das Beste daraus und nutze die Gelegenheit zum Schreiben, zum Aufräumen, um den Garten fit zu machen, um Gemüse vorzuziehen, um ausgiebig zu kochen und zu backen, neue Rezepte auszuprobieren und um ein bisschen Sport zu machen. Alles nur sofern es mit den zwei…

weiterlesen

Reinigungsmittel selbst herstellen? (Teil 1)

Keine schlechte Idee für diejenigen, die ihre Gesundheit, Umwelt und den Geldbeutel schonen möchten. Mal ehrlich: wir haben einen Schrank voller unterschiedlicher Reinigungsmittel. Für jedes ‚Wehwehchen‘ das Passende. Bei uns haben sich in den letzten Jahren viele bunte Flaschen angesammelt, die wir zum Teil nur selten genutzt haben. Letztendlich greife ich jedoch sowieso immer zu meinen wenigen Favoriten und lasse alle anderen ungeachtet im Schrank versauern. Und warum ist das so? Weil ich mit den einfachen Mitteln bisher immer alles gut hinbekommen habe. Wasch- und Reinigungsmittel bestehen aus einer Vielzahl von chemischen Substanzen, die wir völlig ungeniert im Alltag anwenden,…

weiterlesen

Unser täglich Plastik…guten Appetit!

Im November 2018 hat das Magazin Ökotest einen erschreckenden Bericht zum Thema Mikroplastik rausgebracht. Und nachdem in den Medien immer wieder das Problem Mikroplastik angesprochen wurde, musste ich einfach mehr darüber wissen. Wir haben seit 2018 einen Sodastream Crystal* Wassersprudler. Davor haben wir größtenteils Wasser in Glasflaschen gekauft, weil ich finde, dass gerade im Sommer, wenn das Wasser in den PET-Flaschen mal warm wurde, der Geschmack einfach nur eklig war. Und jetzt bestätigt sich für mich auch der Grund: lt. Ökotest wurden auffällig viele Mikroplastikpartikel in PET-Mehrwegflaschen gefunden. Als Mikroplastik gelten Partikel kleiner 5 mm und können für unser Auge…

weiterlesen

Noch mehr Kippen als Plastikmüll im Wasser gefunden!

Liebe Raucher! Vor über 10 Jahren gehörte ich auch dazu. Damals war das Rauchen noch fast überall möglich. Und vor allem draußen – da hat es anscheinend niemanden gestört. Anscheinend nicht. Achtlos haben wir die Kippen unterwegs auf dem Boden ausgetreten – und dort auch liegen gelassen. Heute schäme ich mich dafür. Zum wiederholten Mal habe ich einen Bericht gelesen, in dem es um tote Tiere in Verbindung mit Kippenstummeln ging. Es zerreißt einem das Herz, wenn man weiß, dass das so einfach hätte vermieden werden können. In dem Bericht geht es um das Dohlensterben in Donauwörth. Dohlen sind schwarz-graue…

weiterlesen

Was steckt eigentlich in deiner Kosmetik?

Worauf achtest du beim Kauf? Drehst du die Verpackung um und liest die Inhaltsangaben? Wenn ja: verstehst du sie überhaupt? Oftmals lassen wir uns von der Werbung beeinflussen und der toll formulierte Text auf dem Produkt oder aber der Duft überzeugt uns zum Kauf. Das kann schlimme Folgen haben und unsere Haut schädigen, Allergien auslösen und schlimmstenfalls für schwerwiegende Erkrankungen verantwortlich sein. Als ich mich im Sommer 2018 erstmals intensiv mit den Inhaltsstoffen der vielen Dinge, die sich so über Monate in unserem Badezimmer angesammelt hatten, auseinandergesetzt hatte, blieben plötzlich nicht mehr viele übrig, die unbedenklich waren. Sehr hilfreich war…

weiterlesen

Heißer Sommer und das Deo versagt? Ab jetzt nicht mehr!

Lange bevor ich den ÖKO-TEST-Bericht vom April 2018 zum Thema Deodorants und Anti-Transpirants las, machten wir unser Deo selbst. Da etliche Deos mit ‚mangelhaft‘ und ‚ungenügend‘ getestet wurden, bestätigte sich mir mal wieder: DIY (do it yourself) – da weißt du wenigstens was drin ist. Was muss ein Deo können? Natürlich vor dem unangenehmen Körpergeruch schützen. Das Schwitzen/Transpirieren ist ein natürlicher Vorgang. Zwei bis drei Millionen Schweißdrüsen sitzen in unserer Haut und sorgen dafür, dass der Körper seine Temperatur regulieren und auf ca. 37°C halten kann. Es gibt aber auch extremes Schwitzen, also eine übermäßige Absonderung von Schweiß, genannt Hyperhidrose.…

weiterlesen

Plastikmüll entsorgt in der Natur! Und wer macht’s weg?

Eine Superheldin, die seit Jahren gegen den Müll kämpft, ist Birgit Schad. Begleitet von ihrer Fellnase konnte sie im Februar 2016 einfach nicht mehr wegsehen, nachdem sie drei Tage lang beim Gassigehen an ein und derselben Zigarettenschachtel vorbei ging. Am vierten Tag hob‘ sie die Schachtel auf. Bis heute sammelt sie täglich Müll. Egal, ob zuhause oder im Urlaub, egal ob im Wald oder in der Nachbarschaft. Sie fing an, ihre traurigen Müllschätze auf Facebook zu posten und gründete die Gruppen City Cleaners Germany und Saubermacher. Birgit Schad ist sich nicht zu schade, Stunden ihrer Freizeit zu opfern, um die…

weiterlesen

Plastik wohin das Auge reicht – der Wocheneinkauf

Wieso um alles in der Welt muss an der Käse- oder Wursttheke alles einzeln verpackt werden? Ja, wir haben vor unserer Ernährungsumstellung reichlich Käse und ab und an ein bisschen Wurst verzehrt. Und es musste auch immer frisch aus der Theke sein und nur selten der abgepackte Kram. Klar habe ich teilweise 0,50€ pro Käse-Scheibe bezahlt und nicht 1,99€ für ein 500g-Pack eingeschweisste Scheiben, die nur optisch an Käse erinnerten. Aber der Preis war es mir Wert – der Geschmack war eben deutlich besser. Bei einer Auswahl aus fünf verschiedenen Sorten, die jeweils in Scheiben extra für mich frisch vom…

weiterlesen

Einmal aufräumen, bitte!

An einem so wunderschönen Tag wie er es heute war und gleichzeitig inspiriert von meiner Mama, die mit unseren Kids bei sich im Dorf an einer Müll-Sammel-Aktion teilgenommen hat, habe ich mir gedacht: ‚Hey, das musst du auch machen!‘   Also schnappte ich mir meine Nordic Walking Stöcke, bewaffnete mich noch mit einer großen Tüte und los gings. Auf dem Hinweg bin ich erstmal nur gewalkt und habe versucht, mir zu merken, wo der ganze Müll versteckt liegt. Nach einem kurzen, halbstündigen Sportprogramm startete ich also mit dem Einsammeln der Hinterlassenschaften irgendwelcher Deppen. Je mehr ich einsammelte, desto mehr fragte…

weiterlesen